Pausensituationen sollen zum Bewegen und Spielen einladen.

Aus diesem Grund wurde auf dem Schulhof eine Garage errichtet, die mit vielfältigen Spielangeboten ausgestattet ist.

Dank der Unterstützung des Schulvereins sowie durch Gelder der OGS können immer wieder neue Spielgeräte und -gegenstände angeschafft werden.

Aufgrund der starken Beanspruchung müssen regelmäßig Spielsachen erneuert werden.

Die Gelder, die die Kinder der Schule durch den Sponsorenlauf `erlaufen´, werden ebenfalls zum Teil für die Ausstattung der Garage genutzt.

Wichtig ist uns, dass die Kinder in die Auswahl der Anschaffungen einbezogen werden. Aus diesem Grund wird im Klassenrat über Wünsche und Vorschläge der Schülerinnen und Schüler diskutiert. Die Ergebnisse werden dem Kollegium und dem Schulverein mitgeteilt. Erst dann wird abschließend entschieden, welche Anschaffungen vorgenommen werden.

Im Rahmen der Kooperation mit der OGS werden die Materialien sowohl am Vormittag als auch am Nachmittag genutzt. Teilweise werden Spielangebote ausschließlich im Nachmittagsbereich genutzt oder dann wenn Schulklassen eine Unterrichtsstunde lang auf dem Schulhof die Spielangebote nutzen. Diese Einschränkung bezieht sich beispielsweise auf Inliner, da deren Nutzung in Hofpausensituationen zu gefährlich wäre.

Es ist deutlich erkennbar, wie viel Spaß die Schülerinnen und Schüler dank der vielfältigen Angebote in Pausen- und Spielsituationen haben.