Der Schulalltag soll bunt sein und verschiedene Interessen der Kinder ansprechen. Im Rahmen der kulturellen Bildung findet möglichst in jedem Schuljahr eine Theatervorstellung für Grundschulkinder in unserer Schule statt.

Im Schuljahr 2016/17 bekommen wir im Dezember Besuch vom Nimmerland-Theater 

mit dem Stück                EIN ABSOLUT IRRES KOCHDUELL

und einem anschließenden Parcours der Sinne.

In diesem neuen witzigen Theaterstück geht es um das Thema Ernährung. Was essen wir und wo kommt das Essen her?

Das sind die zentralen Fragen, die zwischen der Vegetarierin Kuh, dem veganen Huhn und dem Allesfresser Schwein verhandelt werden. Das Theaterstück möchte das Bewusstsein schärfen für die Dinge, die wir täglich essen und aufzeigen, was wir beim täglichen Essen mit unserem Körper anstellen.(Dauer ca. 55 Minuten)

“Parcours der Sinne”

Dabei setzen sich die Kinder durch Riechen, Schmecken, Hören, Tasten und Fühlen mit dem täglichen Essen auseinander. Der Parcours beginnt mit einer kurzen Einführung und dauert ca. 40 Minuten. Im Anschluss an den Parcours erhält jedes Kind einige Kochrezepte zum Selbermachen für Zuhause. Die Rezepte sind leicht umzusetzen, lecker und zielen auf eine gesunde Ernährung ab. Es gibt Vorschläge für das Frühstück, das Schulpicknick und ein paar köstliche Menüvorschläge.