Im Schuljahr 2015/16 konnte aufgrund einer Sportplatzsanierung kein Sport- und Spielefest stattfinden. Vor dem Hintergrund ein sportliches Event nicht vollends ausfallen zu lassen, ist die Idee entstanden einen Sponsorenlauf durchzuführen.

Die Veranstaltung war ein toller Erfolg.

Die Kinder sahen einen großen Anreiz darin viele Runden zu laufen und dadurch gemeinschaftlich eine finanzielle Unterstützung für neue Pausenspiele, Schulcomputer und die Einrichtung eines Forscherraums zu ermöglichen.

Neben dem positiven finanziellen Effekt für die Schule und somit für unsere Kinder hatten alle sehr viel Spaß und haben die Veranstaltung in vollen Zügen genossen.

Aus diesem Grund haben wir uns entschieden alle zwei Jahre einen Sponsorenlauf durchzuführen.

Im Vorfeld erhalten die Schülerinnen und Schüler eine Sponsorenkarte. Auf dieser Karte werden die Sponsoren sowie optional ein Betrag pro gelaufener Runde oder eine einmalige Zahlung einer Spende notiert. Unabhängig, ob Kinder Sponsoren haben oder nicht laufen sie bei dem Sponsorenlauf mit. In erster Linie geht es schließlich um den Spaß und die Bewegung.

Der Sponsorenlauf wird immer im Park hinter dem Rathaus veranstaltet.

In den ersten beiden Stunden (von 8:30 – 9:30 Uhr) starten die Kinder der Klassen 1 und 2. Nach einem `Warm up´ zu Musik laufen anfangs nur die Kinder der ersten Klasse. 10 Minuten versetzt laufen dann die Kinder der 2. Schuljahre mit. Nach jeder gelaufenen Runde erhalten die Kinder auf einer Karte, die sie umhängen haben, einen Stempel. Auf diese Weise wird die Anzahl der Runden dokumentiert.

Die Kinder der 3. und 4. Schuljahre laufen ab 9:45 Uhr. Die Vorgehensweise ist die gleiche.

Wenn ein Kind eine Pause machen möchte, kann es etwas trinken. Darüber hinaus werden Bananen sowie Brotscheiben eines Fitnessbrots gereicht. Hat das Kind wieder Energie gesammelt, so kann es weiterlaufen.

Ein besonders tolles Ereignis wird der Sponsorenlauf dann, wenn auch Eltern anwesend sind, die die Veranstaltung tatkräftig unterstützen oder zum Anfeuern der Kinder an der Wegstrecke stehen.

Um den Kinder zu verdeutlichen, dass sie bei einem Sponsorenlauf Geld für die Schule und somit für Anschaffungen für alle Kinder der Schule `erlaufen´, werden die Schülerinnen und Schüler bei der Nutzung der Gelder mit einbezogen.